Vanish Vorwaschspray Fleckenstopp- Der Test

Von den Konsumgöttinnen wurde ich zum Testen des Vanish VorwaschSpray Fleckenstopp auserkoren.
Als kinderloses Paar kommt es bei uns schon mal vor, das die Waschmaschine nicht so oft läuft und da kam mir das Spray gerade gelegen.
In meinem Paket befand sich also eine Dose des hochgepriesenen Wunderspray’s.
Ich selbst arbeite ja im Labor und da sind Flecken von Fetten und Ölen auf meiner Kleidung keine Ausnahme sondern lästiger Alltag.

So funktioniert die  Anwendung: Dose gut schütteln, vertikal halten und aus ca. 15cm Entfernung den Fleck besprühen. Es soll sofort wirken und verhindert das eintrocknen bis zu 7 Tage lang. Danach wie gewohnt die Wäsche waschen.

Das Spray verspricht das man den Fleck einsprüht und erst nach 7 Tage Waschen muss. Ja ich war sehr skeptisch- habe ich doch schon viel Erfahrung gemacht und diese hat mir gezeigt das Lösungsmittel eigentlich der schnellste Weg sind um diese Flecken loszuwerden. Aber ich wollte dem Spray seine Chance geben.

Also sprühte ich einen Fleck, den ich mir auf meiner Jeans auf der Arbeit zugezogen habe mit dem Vanish VorwaschSpray ein und gab die Hose 2 Tage später in die Wäsche.

Leider war das Ergebnis nicht so doll, denn eine wirklich Wirkung zeigte das Spray hier nicht. Also Hose wieder mit auf die Arbeit, mit Lösungsmittel ran, ab in die Wäsche und raus war der Fleck.

Bei Rotwein sah die Sache anders aus, da leistete das Spray ganze Arbeit. Wie ich bei anderen Testerinnen gelesen habe sind auch Kaffee, Kakao und Grasflecken kein Problem.

Mein Fazit: Erst mal ausprobieren für welche Flacke das Spary wirklich geeignet ist, bevor man die Wäsche 7 Tage lang im Wäschekorb herumdümpeln lässt.

Die Inhaltsstoffe sollten hier auch noch kurz erwähnt werden:

15-30% nichtionische Tenside, 5-15% aliphatische Kohlenwasserstoffe, < 5% Duftstoffe, Limonene, Geraniol, Citrol, Butylphenyl Methylpropional  

Also nichts ungewöhnliches für ein Vorwaschpray- Kinder sollten auch dieses Produkt nicht in die Hände bekommen.

Werbeanzeigen

  1. Hey Carmen, sehr interessant, vielleicht hole ich mir das auch! Darf ich noch fragen, wie genau Du das mit dem Lösungsmittel machst? Müsste auch bei Fettflecken funktionieren oder?

    Grüße!

  2. Helle beigefarbene Damenhose mit Vanish Fleckenstopp behandelt (Material 65% Rayon, 35% Polyamide, 30° waschbar) . Es entstand nach 3- maliger Wäsche ein größerer Fleck mit dunklem Rand. Also sehr unbefriedigend.
    Bitte um Antwort …

    • Hallo Elke,ich bin ja keine Spezialistin auf dem Gebiet.vielleicht kann ich Dir dennoch helfen: was hat denn den ursprünglichen Fleck verursacht den Du mit Vanish behandelt hast?

Schreibe eine Antwort zu Hella Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s